Lade Veranstaltungen

Impuls und anschließende Diskussion mit Dr. Claudia Mauser und Ruth Kupper, Koordinierungsstelle Bürgerbeteiligung der Stadt Mannheim:

Wie machen wir Beteiligungsformate zugänglich für alle, so dass wir einen Querschnitt der Stadtbevölkerung erreichen? Dazu gehören auch Menschen mit Behinderung. Gerade in der digitalen Form ist die Barrierefreiheit eine Herausforderung.

Mannheim hat sich auf den Weg gemacht, das Thema anzugehen. Neben barrierefreien Dokumenten haben wir bereits viele Texte in Leichte Sprache „übersetzen“ lassen. Ein Gebärdensprachvideo ergänzt ein animiertes Erklär-Video zum Thema Bürgerbeteiligung. Daneben haben wir bei einigen Beteiligungsprozessen begonnen, die Vorhaben – neben dem „normalen Text“ – in einem Absatz leicht zu erklären. Dafür verwenden wir nicht die Standards der „Leichten Sprache“, aber beschreiben das Vorhaben so, dass es beispielsweise für Personen mit Deutsch als Fremdsprache verständlicher wird.

Wir stellen unsere Maßnahmen vor und möchten mit Ihnen u.a. folgende Fragen vertiefen: Welche barrierenfreien Medien nutzen Sie? Worauf liegt der Fokus Ihrer Kommune bei der inklusiven Kommunikation der Bürgerbeteiligung? Wo kommen Sie an Ihre Grenzen und mit wem arbeiten Sie gut zusammen?

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Wir freuen uns, wenn Sie sich anmelden. Sie erhalten dann die Einwahldaten sowie eine Anleitung für das Videokonferenztool Webex per E-Mail.

Anemldung

Nach oben